Kostenrückerstattung bei Wochenbettbetreuung


 

Bei folgenden Leistungen erstattet die Krankenkasse 80 % des Kassentarifes.

Das bedeutet pro Hausbesuch werden € 29,36 und pro Hebammenordination € 20,96 von der Krankenkasse rückerstattet.

 

AMBULANTE GEBURT (Entlassung innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt)

  • zusätzlich 2 Hausbesuche in der Schwangerschaft bzw. Sprechstunden in der Hebammenordination

 

BETREUUNG NACH ENTLASSUNG AUS DEM KRANKENHAUS

  • Täglich 1 Hausbesuch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bis zum 5. Tag nach der Geburt,
  • bei Bedarf bis zu 7 weitere Hausbesuche (Ordinationen) vom 6. Tag bis zur 8. Woche nach der Geburt.
  • Täglich 1 Hausbesuch nach der Entlassung im Falle einer Frühgeburt, Mehrlingsgeburt oder Kaiserschnittentbindung bis zum 6. Tag, 7 weitere Hausbesuche (Ordinationen) vom 7. Tag bis zur 8. Woche.

 

DIE WAHLHEBAMME

wird von Ihnen persönlich bezahlt. Die genauen Kosten für die jeweiligen Leistungen entnehmen Sie bitte der Rubrik Kosten. Die Krankenkasse erstattet Ihnen dann 80 % vom Kassentarif. Kassentarif 41.70 Euro (inklusive 5.- Euro Strukturpauschale und zusätzlich amtliches Kilometergeld), für eine Sprechstunde in der Ordination 31.20 Euro (inklusive 5.- Euro Strukturpauschale). Rückerstattung wird vom Kassentarif ohne Strukturpauschale berechnet.

 

 

Hebammenleistungen, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden:

  • Visiten in der Frühschwangerschaft (Schwangerschaftsbeschwerden, Ernährung, Beratung zur Pränataldiagnostik usw.) Ausnahme: Hebammenberatung zwischen der 18.-22. Schwangerschaftswoche
  • Geburtsvorbereitung für Frauen / Paare
  • Geburtsbegleitung: mit der eigenen Hebamme ins Krankenhaus
  • Rufbereitschaft
  • Stillgruppen, Babytreff
  • Rückbildungsgymnastik